Ultraschalluntersuchung (Sonografie)

Zur Erstdiagnose von unklaren Ober- und Unterbauchbeschwerden empfiehlt sich zunächst eine Ultraschalluntersuchung (Sonografie).
Mithilfe von Ultraschallwellen können dabei die Bauchorgane und die Schilddrüse bildlich dargestellt und mögliche Veränderungen verdeutlicht werden.
Auch lässt sich die Durchblutung der Gefäße und Schleimhäute von Leber, Bauchspeicheldrüse und Darm beurteilen.
Zu einem Sonografietermin sollten Sie nüchtern kommen, also zuvor nichts essen oder trinken.